NAVIGATION
  • SunPass

    Gesunder Sonnenspaß für Kinder

    Immer mehr Menschen in Deutschland erkranken an Hautkrebs. Jährlich steigen die Neuerkrankungszahlen um 7-10 Prozent an. Die Sonnenexposition vor allem in jungen Jahren erhöht das Risiko, später an Hautkrebs zu erkranken. Kinderhaut ist sehr viel dünner und wird schneller durch die Sonne geschädigt, da sich die hauteigenen Schutzmechanismen erst nach dem zweiten Lebensjahr bilden.


    Vor diesem Hintergrund möchte sich die Niedersächsische Krebsgesellschaft e.V. – in Kooperation mit der IKK classic – für den Sonnenschutz von sehr jungen Kindern engagieren. Wir streben eine Verbesserung der Sonnenschutzmaßnahmen in Kindertageseinrichtungen und eine landesweite Auszeichnung von Kindergärten, die aktiv Sonnenschutz in ihrer Einrichtung betreiben, an. Um dieses Ziel zu erreichen, führen wir das von der Europäischen Hautkrebsstiftung (ESCF) initiierte Kindergartenprojekt „SunPass – Gesunder Sonnenspaß für Kinder“ durch. Das Projekt beinhaltet einen Vor-Ort Termin im Kindergarten zur Erfassung der aktuellen Bemühungen und Potentiale zum Sonnenschutz, eine Schulung für ausgewählte Erzieher/innen und interessierte Eltern sowie die Bereitstellung zahlreicher kindgerechter Materialien zum Thema gesunder Sonnenspaß. Werden die Anforderungen der getroffenen Sonnenschutzvereinbarung erfüllt, erhält die Einrichtung eine Auszeichnung als „Sonnenschutzkindergarten“.


    In Niedersachsen haben sich im Jahr 2019 folgende Kindertagesstätten erfolgreich an der Aktion beteiligt:

    • DRK-Kita Eentje Rummert in Langenhagen
    • Städtische Kita Spatzennest in Seelze
    • Städtische Kita Gertrud-Kock-Haus in Celle
    • Kindergarten Spatzennest in Wieda
    • Kindertagestätte Hemslingen in Hemslingen
    • Städtischer Kindergarten Achim-Mitte in Achim
    • Kindertagesstätte Hagen in Stade
    • Evang.-Luth. Kindergarten Wallhöfen in Vollersode
  • Unterstützt wurden wir bei der Durchführung von den Dermatologinnen und Dermatologen Leonie Bluhm, Dr. med. Patricia Funck, Dr. med. Wolfgang Lensing, Anne Ostermann, Dr. med. Maren Stahl und Dr. med. Katja Wichmann. Herzlichen Dank!

    Unser Dank geht auch an die Firma Pierre Fabre für die Bereitstellung von Sonnencreme!

    Nähere Informationen zu dem Projekt erhalten Sie bei der Niedersächsischen Krebsgesellschaft unter schiller@nds-krebsgesellschaft.de oder 0511-3885262.

  • Weitere Tipps zum richtigen Umgang mit der Sonne erhalten Sie in unserem Ratgeber "Haut und Sonne".

    Die Broschüre ist kostenfrei bei der Niedersächsischen Krebsgesellschaft erhältlich, kann aber satzungsgemäß nur an Empfänger in Niedersachsen versandt werden. Die maximale Bestellmenge beträgt 25 Exemplare.

    zur Bestellung

    Ratgeber Haut und Sonne